• Du Und Ich In LA

Beverly Hills - Shop Till You Drop!


Beverly Hills ist nicht nur das Zuhause der wohl berühmtesten Straße der Welt - dem Rodeo Drive - im Nobelviertel wohnten auch schon Ikonen wie Elvis Presley (144 Monovale Drive), Walt Disney (335 Carolwood Drive), Charlie Chaplin (1085 Summit Dr), Marlene Dietrich (913 North Bedford Dr)....und natürlich auch viele heutige Stars wie Taylor Swift, Jennifer Aniston, Jennifer Lawrence, Jessica Alba und viele andere! Egal welche Straße man langfährt, man sieht eine Luxusvilla nach der nächsten und die Strassen sind voll mit Lamborghinis, Ferraris und Jaguars. Selbst die Hotels werden hier zu Sehenswürdigkeiten, denn wer will nicht mal das 'Pretty Woman' Hotel Beverly Wilshire sehen oder im Beverly Hilton vorbeischauen, wo die Golden Globes stattfinden?

Bevor Beverly Hills zu Beverly Hills wurde, ist das Land hauptsächlich zur Vieh- und Schafzucht genutzt worden. 1906 wurde das Gebiet dann Beverly benannt, nach den Beverly Farms in Massachusetts. 1912 wurde das berühmte Beverly Hills Hotel mit der legendären Polo Lounge und den rosa Bungalows errichtet.

Beverly Hills wird von drei bekannten Boulevards, die sich fast durch ganz Los Angeles ziehen, durchschnitten:

Dem Sunset Boulevard - nördlich vom Sunset Boulevard fangen nach dem Beverly Hills Hotel die Hills mit den luxuriösen und teuersten Villen an. Südlich vom Sunset Boulevard ist das Flachland mit den teuren Häusern und Parks und auffallend vielen Palmen....hier ist zum Beispiel auch unser Cover entstanden.

Generell ist Beverly Hills natürlich deutlich gepflegter als viele andere Nachbarschaften und auffallend grün bepflanzt. Zwischen dem bekannten Santa Monica Boulevard and dem Wilshire Boulevard befinden sich alle Kaufhäuser und Boutiquen.


Was sollte man also unternehmen, wenn man in Beverly Hills ist?

Selbst wenn man nicht Shoppen gehen möchte, sollte man zumindest einmal den Rodeo Drive hoch und runter schlendern. 'People watching', macht in Beverly Hills unheimlich viel Spass. Einfach nur in ein Restaurant oder Cafe gehen und sich auf die Terasse setzen und die Leute beobachten. Wie Frauen und mittlerweile auch viele Männer ihre Hermes Taschen spazieren tragen, wie der ein oder andere sich unter einem grossen Hut versteckt, weil die Haut nach einem Peeling im Gesicht abbröselt oder aber wie die ganzen 'wichtigen' Agenten und Manager durch die Stadt rennen...immer auf der Suche nach dem besten Deal.

Wie schon erwähnt, unbedingt sollte man in den bekannten Hotels vorbeischauen: The Beverly Wilshire (Pretty Woman), The Beverly Hills Hotel (ein sehr beliebter Celebrity Spot), The Beverly Hilton (hier finden die Golden Globes statt), The Peninsula (bekannt für den legendären 'Afternoon Tea' und Rooftop Garten).


Das obligatorische Beverly Hills Sign Foto darf natürlich nicht fehlen, direkt am Santa Monica Boulevard/Rodeo Drive. Direkt gegenüber befindet sich übrigens einer der bekannten 'But first, Coffee - Alfred' coffee shops....der erste Alfred coffee shop befindet sich in West Hollywood - Melrose Place...nicht in Beverly Hills.

Ein Besuch in der Greystone Mansion ist auch sehr empfehlenswert. Die Mansion und die Gärten sind wunderschön anzuschauen. The Bodyguard, The Social Network und Spider-Man wurden hier gedreht.

TV-Fans sollten unbedingt im Paley Center for Media vorbeischauen. Hier befindet sich eine riesen Sammlung von über 140000 TV Shows und Radio Programmen.

Wer nachmittags Lust auf einen kleinen Snack hat, kann sich am weltberühmten Sprinkles Cupcake ATM einen Cupcake ziehen. Der 24/7 Automat ist mittlerweile auch zu einer kleinen Sehenswürdigkeit geworden.

Wer etwas mehr Zeit hat und nach dem Rodeo Drive Lust auf einen Spaziergang in der Natur hat, sollte unbedingt zum Franklin Canyon Park fahren: 200 Franklin Canyon Drive. Ein versteckter kleiner Park mit See in der Mitte, wo man wunderschön spazieren gehen kann, garantiert auf wenige Touristen stoßen wird und man fast vergisst, dass man in Beverly Hills ist. Von dort kann man auch auf den Mulholland Drive fahren und traumhafte Ausblicke über die ganze Stadt erhaschen.

Wo sollte man in Beverly Hills essen?

Wenn man sich etwas gönnen möchte und vielleicht ein paar Celebrities sehen will, sollte man unbedingt in die Polo Lounge, South Beverly Grill, Spago, Mr Chow, The Grill on the Alley, The Blvd Lounge, The Roofgarden, La Scala oder The Ivy ausprobieren.

Für ein kleineres Budget aber immer noch Beverly Hills Feeling kann man das Urth Caffe, The Farm, Viviane (in diesem Hotel hat Marilyn Monroe viele Nächte verbracht als es noch das Beverly Carlton war), Sugar Fish, Il Pastaio oder Nate 'n Al ausprobieren.

Ansonsten kann man natürlich auch immer zu bekannten Restaurant-Ketten wie der Cheesecake Factory oder California Pizza Kitchen gehen.




19 views0 comments